Baum des Jahres 2015

Zur Pflanzung des „Baum des Jahres“ wurde in diesem Jahr bei der Waldgruppe nachgefragt. Und so ließen es sich unsere Waldmäuse, quasi als kompetente Fachleute, nicht nehmen, bei diesem Ereignis dabei zu sein. Denn schließlich kam ja auch der Ministerpräsident Reiner Haseloff und ein Tag im Zoo verbringen zu können, war auch mal wieder schön. Diese Pflanzaktion findet jährlich statt und geht auf eine Initiative von Bergzoo, Mitteldeutscher Baumschule und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Halle-Saalekreis zurück.

Die Kinder schauten sich bei Elefant, Löwe & Co. um und erlebten dabei wieder einiges Interessantes, z.B. wie sich die Schimpansen die Fußsohlen kraulten. Danach erwarteten sie die Delegation aus Politikern und Fachleuten von Stadt und Land. Diese wurden dann passend mit dem indianischen Willkommenslied „Heh ja nana“ der Waldmäuse begrüßt, was dem Minister sowie den Delegierten sichtlich Freude machte.

Nun ging es zu dem Feldahorn – dem Baum des Jahres 2015.

Dieser war zwar schon eingepflanzt, für den medialen Akt und für Fotos konnten die Waldmäuse aber noch ein paar Schippchen Erde aufbringen, was sie kräftig und voller Stolz taten. Sie zeigten nicht nur dabei ihre Stärken, sondern punkteten auch mit ihrem Wissen über den Feldahorn und klärten somit den Minister auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.